7 Tage... Pflege zu Hause | SWR Doku

35.814 AnsichtenKategorie: Gesundheit

Beschreibung

(Achtung - kurze Sequenzen von Wundbehandlung in der Doku können verstörend wirken)
Sie sind Corona-Held*innen und systemrelevant: Menschen in Pflegeberufen waren schon immer unentbehrlich für die Gesellschaft, aber erst während der Corona-Krise wird das den meisten richtig bewusst. Die Anerkennung für den Beruf scheint zu wachsen, es wird an Fenstern geklatscht und über eine Prämie diskutiert. Aber wie sieht der Alltag von Pflegekräften wirklich aus? Warum ist ihr Job in der Krise noch schwerer geworden? Was bedeutet Pflege für die Patient*innen, wenn jeder aus Infektionsschutz auf Abstand geht?
Tamara Hinterkircher leitet in Bad Kreuznach einen ambulanten Pflegedienst. Ihre Patienten sind auf die tägliche Hilfe angewiesen: Insulin spritzen, Verbandwechsel, Medikamente geben - ohne den mobilen Pflegedienst müssten viele ins Heim. Für "7 Tage" ist SWR Reporterin Anja Reumschüssel in das kleine Pflegeteam aufgenommen. Sie ist gelernte Rettungssanitäterin und darf leichte Tätigkeiten übernehmen. Auf den Touren durch die Stadt will sie herausfinden, wie das gehen soll: Pflege auf Distanz. Und sie merkt sehr schnell, warum das Applaudieren am Fenster oder eine Einmalprämie die Pflegekräfte eher frustriert.

Diese Doku von Frank Hisam und Anja Reumschüssel aus der SWR-Reihe "7 Tage" trägt den Originaltitel: "7 Tage... mobile Pflege in Corona-Zeiten", Ausstrahlungsdatum 8.06.2020. #swrdoku #swr
Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert.

Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/c/SWRDoku

Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter
https://www.ardmediathek.de/swr/more/7xLkjCzFcjl9wTpUJrBmRf/dokus-oder-swr
Anzeige: